Kostenloser Infotag „Wohnkomfort ohne Barrieren“ in Dortmund

27. September 2017 – In den eigenen vier Wänden barrierearm und stolperfrei leben ist für Jung und Alt ein Thema. Unsere Experten informieren im kostenfreien Seminar rund um das Thema Wohnkomfort. Sie erläutern alle Phasen der Umsetzung, angefangen bei der Planung über Fördermaßnahmen bis hin zur Verwirklichung.

Beispiel für einen  barrierefreier Zugang ins Haus  © ChristianFallini – stock.adobe.com
Wie Barrieren im eigenen Wohnraum minimiert werden können, erläutern Experten beim Infotag des Eigenheims. 

Barrierefreies oder barrierearmes Wohnen findet nicht nur bei Älteren immer mehr Anklang. Auch jüngere Menschen möchten unbeschwert und stolperfrei in den eigenen vier Wänden leben. Doch die wenigsten Häuser sind bereits entsprechend ausgerüstet. Der Verband Wohneigentum NRW e.V. informiert auf seinem Infotag des Eigenheims über das Thema Barrierefreiheit. In der Veranstaltung „Wohnkomfort ohne Barrieren“ am 7. Oktober behandelt Experten folgende Themen

  • Grundlagen der Planung
    Bauliche Voraussetzungen
    Vorschriften
    Normen
    Planungen
    Förderungen
  • Komfort-Wohnen und Smarte Technik
    Gestaltungsbeispiele
    Bauliche Veränderungen
    Veränderung der Ausstattung
    Smart Home
  • Wohnberatung
    Begleitung bei Umbaumaßnahmen
    Zuschüsse durch die Kassen
    Beratung zu Hause
    Praktische Hilfsmittel
    Unfallgefahren im Haus
    Wohnen mit Demenz

Alle Details sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie unter www.wohneigentum.nrw/veranstaltungskalender/seminare-rund-ums-haus/

Gerne gibt der Verband Wohneigentum NRW e.V. weitere Auskünfte zu den Themen Haus und Garten. Eine E-Mail an info@remove-this.wohneigentum.nrw genügt.