Infotag des Eigenheims – Vermögensübertragung zu Lebzeiten

Sozialhilferegress, Pflichtteilsminimierung

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum ein Mensch bereits zu Lebzeiten eine Vermögensübertragung vornehmen möchte. Auf der einen Seite steht die Befürchtung, dass das vorhandene Eigentum im Fall einer Pflegebedürftigkeit durch den Sozialhilfeträger angegriffen wird und auf der anderen Seite soll auch das vorhandene sogenannte mobile Vermögen geschützt werden. Diese beiden Gründe sind für eine Vermögensübertragung durchaus gängig. Doch gibt es bei der Vermögensübertragung zu Lebzeiten im Erbrecht einige Voraussetzungen zu erfüllen. Rechtsanwalt Holger Schiller, Fachanwalt für Familienrecht, erläutert das Themengebiet ausführlich.

Das Seminar behandelt unter anderem folgende Themen:

  • Sozialhilferegress – Für den Pflegefall vorsorgen
  • Pflichtteilreduzierung – Pflichtteilsansprüche rechtzeitig regeln

Teilnahmegebühr: kostenlos

Ort:

Himpendahlweg 2, 44141 Dortmund

Referent:

Holger Schiller
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht
Stellvertretender Vorsitzender des Kreisverband Dortmund e.V. im Verband Wohneigentum NRW e.V.

Termine

Sobald neue Termine geplant sind, werden diese hier veröffentlicht.