Newsletter 03/2024

Nach dem Tod eines Angehörigen kommen oft zahlreiche Aufgaben auf die Erben zu. Was aber, wenn der Erbschein noch nicht da ist und Angehörige sich vor den Behörden nicht ausweisen können? Die sogenannte trans- oder postmortale Vollmacht kann diesen Zeitraum überbrücken. Tatsächlich verleiht diese Vollmacht dem Inhaber weitreichende Rechte. Kann sie gar den oft deutlich teureren Erbschein ersetzen? Erste Gerichtsurteile haben die Position der transmortalen Vollmacht gegenüber einem klassischen Erbschein gestärkt. Was also ist dran an dieser Lösung? Und wie schützt man sich gegen Missbrauch, der mit dieser Vollmacht theoretisch möglich ist? Lesen Sie dazu unseren Artikel!

Welche Rechte habe ich bei Streit mit dem Nachbarn, welche Förderungen gibt es beim Heizungstausch und wie pflege ich meinen Rasen im Frühjahr? Das sind aktuelle Fragen, die wir in unseren nächsten Webinaren im Februar beantworten. Mehr Infos und kostenlose Anmeldemöglichkeit finden Sie in diesem Newsletter.

 

Viele Grüße

Thomas Hornemann
Geschäftsführer

Nach dem Tod eines Familienmitglieds müssen Angehörige teils wochenlang auf die Ausstellung eines (oft teuren) Erbscheins warten. Bis dahin sind die Erben geschäftlich fast handlungsunfähig. Dagegen kann eine trans- oder postmortale Vollmacht absichern – sie birgt jedoch auch Risiken.

In seinem neuesten YouTube-Video erklärt Gartenberater Philippe Dahlmann wichtige Begriffe für den Gehölzschnitt. Denn: Für den Schnitt von Sträuchern und anderen Gehölzen ist es wichtig zu wissen, ob sie am diesjährigen Trieb oder am ein- und mehrjährigen Trieb blühen und fruchten.

Wir laden Sie am 20. Februar ab 18 Uhr herzlich ein zum kostenlosen Online-Seminar „Nachbarrecht – Streitigkeiten rund um den Gartenzaun“. Referent Stephan Dingler vermittelt die wichtigsten Vorschriften in Nordrhein-Westfalen zum Thema Nachbarrecht. Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind!

Seit dem 1. Januar gilt das neue Heizungsgesetz – und mit ihm gibt es neue Förderungen für den Heizungstausch. Wir erklären im kostenlosen Online-Seminar am 26. Februar ab 18 Uhr, für welche Heizungen es Zuschüsse gibt und wie viel Geld selbstnutzende Wohneigentümer bekommen können.

Wann ist es im Frühjahr Zeit, mit der Rasenpflege zu beginnen? Ab wann, wie und wie oft sollte gemäht oder gedüngt werden? Diese und viele weitere Fragen beantwortet unser Gartenberater Philippe Dahlmann am 29. Februar ab 18 Uhr im kostenlosen Webinar zur Rasenpflege im Frühjahr. Schnell noch anmelden!

Lassen Sie sich diese Vorteile nicht entgehen:

  • Grundabsicherung für Haus und Garten
  • Hilfe in Rechts- und Steuerfragen
  • Beratung zu Bauen, Wohnen, Energie und Garten
  • Interessenvertretung in Politik
  • Namhafte Kooperationspartner
  • Veranstaltungen und Online-Seminare
  • kostenlose Verbandszeitschrift „Familienheim und Garten“

Werden Sie jetzt  Mitglied ...

Ausgabe 03/2024

Versanddatum: 08.02.2024