Newsletter 16/2022

Unsere Online-Seminare zur Grundsteuer-Erklärung stoßen weiterhin auf große Resonanz. Auch nach einer Verdoppelung des Kontingents auf 1.000 Interessenten pro Webinar bleibt das Interesse überwältigend.

Daher bieten wir im August wieder Termine zum Thema an, bei denen auch neue Entwicklungen beim Abgabeverfahren für die Grundsteuer-Erklärung berücksichtigt werden. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu der kostenfreien Online-Veranstaltung anzumelden und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mehr Informationen und die jeweils aktuellen Termine finden Sie auf unserer Website.

 

Viele Grüße

Thomas Hornemann
Geschäftsführer

Wir suchen Architekten oder Bauingenieure (m/w/d) mit Berufserfahrung, die unsere Mitglieder beraten und begleiten – gerne auch Wiedereinsteiger/-innen. Unsere Bausteine für Dich: Vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben aus den Bereichen An-, Um- und Ausbau, Sanierung, Immobilienbewertungen, Energieberatung. Mehr Infos auf unserer Website.

Die Bundesregierung hat neue Regeln für die Förderung von energetischen Sanierung aufgestellt. Für den Einzelnen gibt es in Zukunft weniger Förderung, auch wenn der Fördertopf insgesamt aufgestockt wurde. Mit diesen widersprüchlichen Signalen wird Wohneigentümern vor den Kopf gestoßen. Mit geringeren Fördersätzen schafft man nicht mehr Sanierungen.

Um die Rasenpflege im Spätsommer und Herbst geht es beim Online-Seminar am Dienstag (16. August) ab 18 Uhr. Wie lange muss noch gemäht, gedüngt, vertikutiert werden? Was ist bei der Rasenpflege zu beachten? Diese und weitere Fragen beantwortet  Gartenberater Philippe Dahlmann. Anmeldung online.

„Veranstaltungen und Feste feiern im Verein“ lautet der Titel unseres Online-Seminars am 17. August ab 18 Uhr mit Rechtsanwalt und Notar a.D. Hans-Michael Schiller. Mehr Infos zu den Themen und Anmeldung.

Rosen werden in den meisten Fällen über das Veredeln vermehrt. Das wird über die sogenannte Okulation gemacht. Gartenberater Philippe Dahlmann zeigt im zweiten YouTube-Video über die Veredelung von Rosen, wie das Veredeln durch Okulation funktioniert.

Zum 1. Juli ist bei den Stromkosten die Umlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) weggefallen. Stromanbieter müssen die Preissenkung auch an die Kunden weitergeben. Doch wird der Strom jetzt wirklich spürbar günstiger?

Ausgabe 16/2022

Versanddatum: 04.08.2022