Die Aufgaben für die neue Regierung werden beachtlich sein. Die Wirtschaft nach Corona und der Klimaschutz stehen ganz oben auf der Agenda. Aber auch das Wohneigentum muss auf die Aufgabenliste der Regierungskoalition. Gerade in der Corona-Pandemie mit den vielen Lockdowns bot das eigene Haus der ganzen Familie Raum für den besonderen Alltag mit Homeoffice, Home-Schooling und Freizeitgestaltung.

Viele Grüße

Thomas Hornemann
Geschäftsführer

Die Koalitionsverträge als Regierungsprogramm müssen das Wohnen und Leben, den Erwerb und Erhalt angemessenen Wohnraums als wichtige Aufgabe oben auf die politische Tagesordnung setzen. Wohneigentum muss in den Koalitionsvertrag!

Im Online-Seminar „Gründächer als Beitrag zur Klimaanpassung" am Mittwoch (20. Oktober) von 18 bis 19.30 Uhr stellen Experten unseres Kooperationspartners Verbraucherzentrale NRW e.V. Arten der Dachbegrünung vor. Sie beantworten Fragen zu Umsetzung, Pflanzenauswahl, Pflege, Baukosten und rechtlichen Aspekten. Anmeldung auf unserer Website.

Stecker-Solargeräte sind bei Eigentümern und Mietern ein gefragtes Thema: Muss man Sie einfach nur an die Steckdose anschließen oder braucht es für die Inbetriebnahme einen Handwerker? Wie funktioniert die Anmeldung? Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Photovoltaik-Anlagen und wann rechnet sich die Anschaffung?

Am 26. Oktober informiert unser Gartenberater Philippe Dahlmann über den Schnitt von Johannisbeeren, Stachelbeeren, Hortensien, Forsythien, Rosen und anderen Sträuchern. Am 02. November geht es um die Grundlagen beim Obstbaumschnitt. Beide Seminare beginnen um 18 Uhr. Mehr Infos und Online-Anmeldung auf unserer Website.

Mit der Kampagne „Solarstrom@home – Nutze deine Sonnenseite“ möchte die Verbraucherzentrale NRW e.V. private Haushalte ermutigen, selbst Solarstrom zu erzeugen und zu nutzen. Dieses Anliegen unterstützt der Verband Wohneigentum NRW e.V. als Kooperationspartner.

Ausgabe 19/2021

Versanddatum: 14.10.2021