Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ausgabe 02/2018

Sehr geehrter Abonnent,

fast jeder Bürger ist von der Grundsteuer betroffen – Hausbesitzer entrichten sie ohnehin und Mieter zahlen sie umgeschlagen auf ihre Miete. Fraglich ist, ob die Berechnungsgrundlage immer noch rechtens ist. Damit befassen sich Richter aktuell am Bundesverfassungsgericht. Bis das Urteil entschieden wird, kann jetzt schon ein Widerspruch gegen die diesjährige Grundsteuer erhoben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hornemann
Geschäftsführer



Wird die Grundsteuer korrekt berechnet? Musterschreiben zum Widerspruch
Aktuell wird am Bundesverfassungsgericht diskutiert, ob die Berechnungsgrundlage der Grundsteuer rechtens ist. Ein Musterschreiben hilft, einen Widerspruch gegen die diesjährige Grundsteuer zu verfassen. 
Samstag, 27. Januar – "Wohnungseinbruch – So beugen Sie vor!"
Nur noch wenige Plätze frei! Ist Ihr Haus vor einem Einbruch sicher? Verschaffen Sie sich einen Überblick in unserem kostenfreien Seminar. Ein erfahrener Kriminalhauptkommissar informiert über mögliche Schwachstellen, Hindernisse und was zu tun ist, wenn man einen Einbrecher ertappt. 
Details zum Berliner Testament
Das Berliner Testament, auch Ehegatten- oder gemeinschaftliches Testament genannt, ist sehr beliebt. Bei der Wahl dieses Testament-Typs stellen sich viele Fragen, denn Änderungen müssen grundsätzlich zu zweit entschieden werden. 
Auszeichung für Ihr Haus
Die EnergieAgentur.NRW zeichnet Häuser aus, die besonders energieeffizient sind. Gehören Sie auch zu den Hausbesitzern, die in die Energieeffizienz investieren, eine energetische Sanierung vorgenommen haben oder mit der Sonne Strom erzeugen? Dann bewerben Sie sich als „Energiesparer NRW“! 
Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++