Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ausgabe 03/2019

Sehr geehrter Abonnent,

immer mehr Rentner rutschen in die Steuerpflicht und viele Senioren sind unsicher, ob – und wenn ja, wie – sie eine Steuererklärung einreichen müssen. Hinzu kommt, dass die Finanzämter die Formulare für die Steuererklärung nicht mehr automatisch verschicken. Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um die Steuererklärung für Rentner gibt Hans-Ulrich Liebern vom Bund der Steuerzahler NRW am 9. März in seinem Vortrag „Rentner im Visier der Finanzämter" in unserer Dortmunder Geschäftsstelle. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Viele Grüße

Thomas Hornemann



Vortrag „Rentner im Visier der Finanzämter“
Zum Vortrag „Rentner im Visier der Finanzämter“ lädt der Verband Wohneigentum NRW e.V. in Kooperation mit dem Bund der Steuerzahler NRW e.V. am 9. März ab 10 Uhr ein. Anmeldungen für die Veranstaltung am Himpendahlweg 2 in Dortmund sind noch möglich. 
Verband fordert Abschaffung der Grundsteuer
Schwer zu erreichen: Eine Grundsteuer, die sozial tragbar, transparent, nachvollziehbar und für Wohneigentümer wie Mieter gerecht ist! Der Verband Wohneigentum fordert die Abschaffung. 
Erbpacht: Hausbau ohne eigenes Grundstück
Das Erbbaurecht (landläufig auch Erbpacht genannt) kann eine Alternative zum Grundstückskauf sein. Damit wird der Bau eines Eigenheims möglich, ohne das Grundstück zu besitzen. 
Video: Schnitt von frühblühenden Sträuchern
Durch den richtigen Strauchschnitt blühen und wachsen Pflanzen besser. Gartenberater Philippe Dahlmann zeigt im Video den richtigen Schnitt von Sträuchern – wie Deutzie, Forsythie und anderen Frühblühern. 
Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++