Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ausgabe 17/2019

Sehr geehrter Abonnent,

immer wieder kommt es zu Starkregen oder Hochwasser von Flüssen und Bächen. Steht dann plötzlich der Keller unter Wasser, ist schnelles Handeln gefragt. Da Wasser aber auch Gefahr bedeuten kann, sollten Eigentümer nichts überstürzen und lieber besonnen reagieren. Unser Bau- und Wohnberater Wolfgang Szubin hat die wichtigsten Punkte zum Schutz Ihrer Immobilie zusammengestellt.

Viele Grüße

Thomas Hornemann
Geschäftsführer



Keller unter Wasser – was ist jetzt zu tun?
Steht nach einem Starkregen oder durch Hochwasser der Keller unter Wasser, ist schnelles aber besonnenes Handeln notwendig. Diese Sicherheitsaspekte sollten Sie beachten. 
Widerspruch gegen Bauprojekte
Sie müssen nicht jedes Bauvorhaben in Ihrer Nachbarschaft hinnehmen. Rechtsanwalt Stephan Dingler verrät Ihnen, wie Sie sich erfolgreich wehren können. 
Orientierungshilfe für Mieterhöhungen
Die Miete kann nicht beliebig erhöht werden. Der Vermieter muss einige Richtlinien berücksichtigen. Dazu gehört, die Mieterhöhung schriftlich und vorab zu begründen. 
Regelmäßige Dachwartung ist Pflicht
Der Zustand eines Daches sollte regelmäßig überprüft werden. Besonders dann, wenn aufwendige Technik verbaut wurde, wie Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen. 
Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++