Wer ein Haus baut, muss viel planen, zahlreiche Vorschriften befolgen und nicht zuletzt die passenden Handwerker beauftragen. Da ist es wichtig, dass alles seine Richtigkeit hat und die Arbeiten korrekt ausgeführt werden. Bevor Sie aber Ihr endgültiges Okay geben, sollten Sie wissen, was bei der Bauabnahme zu beachten ist. Wir helfen Ihnen dabei!

Viele Grüße

Thomas Hornemann
Geschäftsführer

Bauherren müssen vor der Bauabnahme auf viele Details achten. Werden Mängel übersehen, bleibt der Bauherr auf den Kosten sitzen. Wir sagen Ihnen, was Sie vor und nach Abnahme einzelner Gewerke oder des gesamten Baus beachten sollten, wann der richtige Zeitpunkt ist und was bei Baumängeln zu tun ist.

Die bisher verpflichtende Dichtheitsprüfung für häusliches Abwasser fällt weg. Welche rechtlichen und politischen Hürden es bei der Entscheidung gab, was sie für Hausbesitzer bedeutet und wie der Verband Wohneigentum NRW e.V. den Beschluss bewertet, fassen wir für Sie zusammen.

Eine regelmäßige Überprüfung der Heizungsanlage spart Energie und Geld. Bei richtiger Einstellung der Heizzeiten läuft die Heizung nur, wenn sie gebraucht wird. Darauf sollten Sie nach der Umstellung auf die Winterzeit am 25. Oktober achten. Mehr Energiespartipps rund um die Heizanlage finden Sie bei uns.

Nasses Herbstlaub kann Gehsteige in gefährliche Rutschbahnen verwandeln. Um Unfälle von Passanten zu vermeiden, schreibt der Gesetzgeber die allgemeine Räumpflicht für Gehwege vor. Wann, wie oft, wo und von wem muss das Laub beseitigt werden? Unsere Rechtsberatung hat Antworten.

Ausgabe 16/2020

Versanddatum: 22.10.2020