Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Wohneigentümer-Infos


Versicherungen: Unwetter richten immer größere Schäden an
Schwere Unwetter haben weite Teile Nordrhein-Westfalens stark getroffen. Durch Starkregen geschädigte Personen können unbürokratisch eine Soforthilfe beantragen. 
Abriss alter Siedlungshäuser
Ein neues Haus auf dem alten Grundstück bauen? Damit hat der Eigentümer die Möglichkeit, ganz neue Wohnwünsche zu realisieren. Wichtig dabei ist, die eigenen Vorstellungen vorab mit Experten abzustimmen. 
NRW setzt beim Nachbarschaftsstreit auf außergerichtliche Schlichtung
Nicht immer muss ein Streit unter Nachbarn gerichtlich gelöst werden. Erfolge gibt es auch bei unabhängigen Schiedsleuten. Das spart Zeit und Kosten. 
Einbrecher fahren nicht in den Urlaub
In der Ferienzeit schnellen die Einbruchzahlen immer nach oben, denn Einbrecher machen keinen Urlaub. Mit gezielten Maßnahmen sichern Sie Schwachstellen an Haus und Wohnung. 
Bau- und Energieberatung neu aufgestellt
Die Energie- und Bauberatung des Verband Wohneigentum NRW bietet jetzt noch mehr Themen, zu denen sich Mitglieder kompetente Hilfe holen können. 
KfW finanziert mit Krediten oder Zuschüssen Maßnahmen zum Einbruchschutz
Einbruchschutz kostet! Die KfW-Bank bietet deshalb Förderprogramme an, die dem Hauseigentümer die Umsetzung seiner Pläne möglich machen. 
Runderneuert: Info-Plattform baufoerderer.de
Der Traum vom Haus kann zur Belastungsprobe werden, wenn man sich im Fragendschungel verliert. Hilfe und Informationen bietet eine Gemeinschaftsinstitution von Verbraucherzentrale Bundesverband und Verband Wohneigentum. 
Bundeswettbewerb „Wohneigentum – heute für morgen“
Zum 26. Mal findet der Bundeswettbewerb der besten Eigenheim-Siedlungen statt. Für Nordrhein-Westfalen ging am 25.05.2016 die Gemeinschaft Ruhrauenpark aus Bochum an den Start. 
Einbruchschutz-Dossier 2016: Hauseigentümer setzen auf Eigeninitiative
Der Verband Wohneigentum NRW e.V. hat gemeinsam mit dem Sicherheitsexperten ABUS eine Umfrage zum Thema Einbruchsicherheit durchgeführt. 
Günstige Strom- und Gastarife auch bei den Stadtwerken
Es muss nicht gleich der Anbieter gewechselt werden, um Geld beim Strom- und Gasverbrauch zu sparen. Ein Tarifwechsel beim aktuellen Anbieter kann sich erheblich auszahlen. In unserem Beispiel spart der Verbraucher knapp 600 Euro im Jahr. 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37

Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++