Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Abriss alter Siedlungshäuser

Nach dem Abriss der alten Immobilie lassen sich neue Wohnwünsche auf dem Grundstück realisieren.

Ein neues Haus auf dem alten Grundstück bauen? Damit hat der Eigentümer die Möglichkeit, ganz neue Wohnwünsche zu realisieren. Wichtig dabei ist, die eigenen Vorstellungen vorab mit Experten abzustimmen.

Für mehr als 80 % aller Familien ist das Leben in den eigenen vier Wänden, möglichst in einem Haus mit Garten erstrebenswert. Liegt das Eigentum dann auch noch in einem gewachsenen Umfeld, zentrumsnah und mit guten Infrastrukturen, sind diese Hausgrundstücke oftmals sehr beliebt. Viele unserer Siedlungen bieten all das und so erfreuen sich gebrauchte Immobilien in solchen Quartieren großer Beliebtheit.

Neue Wohnwünsche realisieren

Doch meist lassen sich die heutigen Wohnwünsche in den meist kleinen Häusern nur mit großem finanziellen Aufwand realisieren. Deshalb ist der Abriss eines alten Hauses mit anschließendem Neubau eines neuen zeitgemäßen Wohnhauses eine echte Alternative.

Unter finanziellen Gesichtspunkten sollte man über diese Möglichkeit nachdenken, wenn die geplanten Sanierungskosten eines Objektes mehr als ¾ der Kosten eines Neubaus ausmachen würden.

Unsere kostenfreie Bauberatung informiert Sie gern.

Mit den Behörden abklären

Wichtig ist dabei, vorher bei der Kommune über die Möglichkeit einer Bebauung nach zu fragen. Zuständig sind hier die Planungsämter bzw. Bauordnungsämter.

Teilweise gibt es auch schon sogenannte Bebauungspläne, in denen die Möglichkeiten einer Bebauung in einem Gebiet geregelt ist. Spielt man mit dem Gedanken eines Abrisses, sollte man unbedingt vorher eine Bauvoranfrage an das zuständige Bauamt stellen, um abzuklären, ob und welche Bebauung in Betracht kommen könnte.

Der eigentliche Abriss einer Immobilie erfordert eine Abbruchgenehmigung. Hierbei müssen auch Hinweise über den Verbleib der Materialien erfolgen (Abbruchkonzept).

Auch die Nachbarbelange sind bei einem Abriss zu schützen, z.B. gemeinsame Zuwegung, Lärm, Staub, Grenzbebauungen, etc.

Nur den Fachmann ranlassen

Sollte alles auf einen Abriss hinweisen, so hat man in einem Siedlungsgebiet natürlich Vorteile, wie da zum Beispiel sind: gewachsenes Umfeld mit fertiger Infrastruktur Abschließend noch einmal der Hinweis: Alle Arbeiten sollten von einem Fachmann unter kostenmäßigen Gesichtspunkten geprüft, die Bebaubarkeit abgeklärt und die notwendigen Genehmigungen eingeholt werden.


Seite weiter empfehlen
 «    »   Übersicht

NEWS +++++++++