Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Photovoltaik und E-Auto als starkes Team

Sonne im Tank VZ
Einem tagsüber ladenden E-Auto kann eine große Photovoltaikanlage übers Jahr die Hälfte der benötigten Energie liefern.

Mit Sonnenenergie vom Hausdach das eigene E-Auto aufladen? Wie das gehen kann, zeigt unser Kooperationspartner – die Verbraucherzentale NRW – in der aktuellen Aktion „Sonne im Tank“. In Vorträgen, auf Messen und bei anderen Veranstaltungen, online sowie in vergünstigten Beratungen erläutert sie, welche Vorteile Klima und Konto von einer privaten Solarstromtankstelle haben.

Aktion der Verbraucherzentrale

Denn eine eigene Photovoltaikanlage liefert nicht nur sauberen Strom, sondern lohnt sich auch finanziell. Renditen von mehreren Prozent sind durchaus realistisch. Als Devise für die Planung gilt dabei über weite Strecken: Je größer, desto besser.

„Sonne im Tank“

Einem tagsüber ladenden E-Auto kann eine große Photovoltaikanlage übers Jahr die Hälfte der benötigten Energie liefern. Weiterer Solarstrom fließt in den Haushalt, der Rest gegen Vergütung ins Netz. Richtwerte liefert ein Online-Tool unter www.verbraucherzentrale.nrw/solarrechner. Ein Batteriespeicher bringt noch mehr sauberen Strom in den Akku und ist gut für die Energiewende, senkt aber die Wirtschaftlichkeit der Anlage. Hier sind die eigenen Prioritäten entscheidend.

Vor-Ort-Beratung bis Ende Juli günstiger

Wie gut sich ein Dach für die Photovoltaik eignet, zeigt ein Blick ins Landessolarkataster unter www.solarkataster.nrw.de. Wer dabei Unterstützung möchte oder andere allgemeine Fragen hat, nutzt die kostenlose Videoberatung der Verbraucherzentrale NRW.
Wird es konkreter, empfiehlt sich eine Beratung zu Solarstrom als Vor-Ort-Termin. Bei Anmeldung bis 31. Juli 2019 kostet sie nur 30 Euro. Zur Online-Anmeldung geht es über folgenden Link: www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung-zu-hause

Bessere Bilanz für Luft und Klima

Auch das Elektroauto ist in jedem Fall ein Gewinn für das Klima: Es verbraucht weniger Energie als vergleichbare Wagen mit Verbrennungsmotor und verursacht schon deshalb weniger CO2-Ausstoß. Tankt es Sonnenenergie, wird die Bilanz für Luft und Klima natürlich noch besser.
Viele Informationen und eine Veranstaltungsübersicht gibt es unter www.verbraucherzentrale.nrw/sonne-im-tank.
„Sonne im Tank“ ist eine Aktion des Projekts „Energie2020“, das die Verbraucherzentrale NRW mit Mitteln des Landes und der EU durchführt.


Seite weiter empfehlen
 «    »   Übersicht

NEWS +++++++++