Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Zuschüsse für Einbruchschutz sichern

Wohnungseinbruch
Einbruchsichere Fenster und Türen erschweren einen Einbruch erheblich.

Der Staat fördert mit Zuschüssen oder zinsgünstigen Krediten den Einbau von einbruchsicheren Türen und Fenstern.

Dank aufmerksamer Nachbarn und immer besser gesicherten Häusern misslingt fast die Hälfte aller Wohnungseinbrüche. Trotzdem wurden im Jahr 2014 mehr Einbrüche gezählt als im Vorjahr. Das berichtete Stiftung Warentest in ihrer test-Ausgabe 6/2015.

Eine Aufrüstung des Sicherheitsstandards in den eigenen vier Wänden ist lohnenswert, denn bei den meisten Einbrechern handelt sich nicht um „Profis“. Gelegenheitstäter arbeiten mit einfachen Hebelwerkzeugen und scheitern häufig an den Sicherheitstechniken.

Mieter und Eigentümer, die einbruchshemmende Fenster oder nachträglich Rollläden und Fenstergitter einbauen lassen, werden von der KfW-Bank gefördert. Für sichere Haustüren und Türriegel bietet die KfW ebenfalls Förderkredite an. Für weitere Informationen geben Interessierte unter www.kfw.de den Suchbegriff „Einbruchschutz“ ein.

Die Unterstützung erhalten Antragsteller aber nur über „Umwege“. Der Antrag muss über die KfW-Programme „Energieeffizient sanieren“ oder „Altersgerecht umbauen“ gestellt werden. Lohnenswert ist dieser Aufwand aber in jedem Fall, denn der Zuschuss bringt 8 oder 10 Prozent der Investitionskosten.

Handwerkerrechnung absetzbar!

Handwerkerrechnungen, wie Lohn-, Fahrt- und Maschinenkosten können von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. 20 Prozent – von maximal 6.000 Euro – werden vom Finanzamt berücksichtigt. Vermieter von Immobilien haben jetzt schon die Möglichkeit, auch die hohen Materialkosten abzusetzen. Aktuell wird noch darüber diskutiert, ob dieser Vorteil künftig auch für Haushalte gilt.

Tipp:
Prüfen Sie Ihr Haus auf Schwachstellen und lassen Sie sich von der Polizei beraten, bevor Sie viel Geld investieren. Oft sind es schon Kleinigkeiten, die umgesetzt werden können, um Einbrecher abzuschrecken.

Weitere Tipps lesen Sie unter www.test.de


Seite weiter empfehlen
 «    »   Übersicht

NEWS +++++++++