Rosen richtig pflanzen! Muss die Veredelungsstelle im Boden oder darüber liegen?

Ob die Veredelungsstelle in den Boden oder über den Boden muss und noch mehr, erfahren Sie bei uns.

Spaten liegt über Pflanzloch einer Rose  © Verband Wohneigentum NRW e.V.
Veredelungsstelle der Rosen muss etwa 4-5cm unterhalb der Erdoberfläche liegen.  

Veredelungsstelle im Boden!

Sie möchten Ihre Rosen richtig pflanzen und lange Freude daran haben? Dann achten Sie darauf, dass die Veredelungsstelle im Boden liegt. Sie sollte sich ca. 3 fingerbreit (etwa 4 - 5 cm) in der Erde befinden. So bleiben die Rosen vitaler und sind besser gegen Frost geschützt.

Veredelungsstelle tief genug im Boden?

So kontrollieren Sie, ob die Veredelungsstelle tief genug im Boden ist:

Legen Sie einen Spaten oder einen Bambusstab über das Loch. Von der Unterkante können Sie dann nach unten messen. Dazu eignet sich ein Zollstock besonders gut. Wenn Sie die Rosen richtig pflanzen, zählt das zum vorbeugenden Pflanzenschutz.