Kostenfreie Rechtsberatung für Mitglieder

Sie haben ein rechtliches Problem?

Nutzen Sie die Fachkompetenz unserer Juristen und Vertragsanwälte. Bei Fragen rund um Ihr Wohneigentum und Grundstück helfen wir mit einer kostenlosen Erstberatung.

So können Sie die Rechtsberatung in Anspruch nehmen:

  • Rechtsberatung in der Geschäftsstelle in Dortmund nach Terminabsprache telefonisch unter der Rufnummer 0231/94 11 38 0.
    Montag 9:00 - 15:00 Uhr
    Dienstag 9:00 - 16:00 Uhr (nach 16 Uhr nur nach Vereinbarung)
    Donnerstag 9:00 - 15:00 Uhr
    und außerhalb dieser Zeiten und zu einem persönlichen Gespräch nach telefonischer Vereinbarung.

    Beratungsanfrage stellen

  • Rechtsberatung per E-Mail – beachten Sie bitte, dass die Beratung in einem persönlichen Gespräch i.d.R. wesentlich effektiver ist, als eine Anfrage per E-Mail

    Beratungsanfrage stellen

  • Rechtsberatung bei einer unserer Vertragskanzleien
    Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.
    Liste der Vertragskanzleien

 

Die kostenlose Rechtsberatung bei rechtlichen Fragen rund um Haus und Garten umfasst die Erstberatung für das im Mitgliedsausweis genannte Wohneigentum.

 

Im Rechtsschutzfall zu beachten

Die Versicherungssumme beträgt € 500.000,- je Rechtsschutzfall.

Die vom Mitglied zu tragende Selbstbeteiligung beträgt 150 € je Rechtsschutzfall. Sie erhöht sich auf 300 € je Rechtsschutzfall, soweit die Interessenwahrnehmung des Mitgliedes im Zusammenhang mit nachbarrechtlichen Auseinandersetzungen im Privatrecht steht.

Bitte beachten Sie, dass vor Beauftragung eines Anwaltes über unsere Geschäftsstelle eine Kostendeckungszusage bei dem Versicherer eingeholt werden sollte.

Für Neumitglieder besteht eine Wartezeit von drei Monaten mit Beginn der Erfassung der Mitgliedschaft beim Verband.

Wichtig!

  • Vor Antragstellung auf Deckungsschutz muss eine Güteberatung bei einem der Vertragsanwälte des Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V. stattfinden.
  • Der Vertragsanwalt muss diese Güteberatung auf dem Antragsvordruck auf Deckungsschutz ausdrücklich bestätigen.
  • Zur Einreichung eines Rechtsschutzfalles muss unbedingt das Schadensformular ausgefüllt und an den Verband Wohneigentum NRW e.V. (nicht direkt an D.A.S.) mit den Anlagen gesandt werden.

 

Im Rechtsschutzfall zu beachten

Die Versicherungssumme beträgt € 500.000,- je Rechtsschutzfall.

Die vom Mitglied zu tragende Selbstbeteiligung beträgt 150 € je Rechtsschutzfall. Sie erhöht sich auf 300 € je Rechtsschutzfall, soweit die Interessenwahrnehmung des Mitgliedes im Zusammenhang mit nachbarrechtlichen Auseinandersetzungen im Privatrecht steht.

Bitte beachten Sie, dass vor Beauftragung eines Anwaltes über unsere Geschäftsstelle eine Kostendeckungszusage bei dem Versicherer eingeholt werden sollte.

Für Neumitglieder besteht eine Wartezeit von drei Monaten mit Beginn der Erfassung der Mitgliedschaft beim Verband.

 

Hinweise zur Bearbeitung der Anfragen in der Rechtsberatung

  • Die allen Mitgliedern des Verbandes Wohneigentum NRW e.V. zustehende objektbezogene kostenlose Rechtsberatung ist jede mündliche Beratung, sei es persönlich oder telefonisch, die den zeitlichen Rahmen von 30 Minuten nicht überschreitet.
  • Ausgenommen sind lediglich Beratungen durch einen Notar, da die Notarordnung eine kostenlose Beratung verbietet.
  • Objektbezogen bedeutet, dass sich die Rechtsberatung nur auf das Grundstück bezieht, für das eine Mitgliedschaft besteht.