Rechtsschutzversicherung für Haus- und Grundbesitz

Die Versicherungssumme beträgt € 500.000,- je Rechtsschutzfall.

Die vom Mitglied zu tragende Selbstbeteiligung beträgt 150 € je Rechtsschutzfall. Sie erhöht sich auf 300 € je Rechtsschutzfall, soweit die Interessenwahrnehmung des Mitgliedes im Zusammenhang mit nachbarrechtlichen Auseinandersetzungen im Privatrecht steht.

Was beinhaltet die Rechtsschutzversicherung?

Merkblatt zur Rechtsschutzversicherung

Schadensmeldung

Was ist im Schadensfall zu tun?

Im Schadensfall wenden Sie sich bitte direkt an unsere Mitarbeiter in der Geschäftsstelle.

Bedingungen 

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, kontaktieren Sie bitte vorab unsere Geschäftsstelle.

Für Neumitglieder besteht eine Wartezeit von drei Monaten mit Beginn der Erfassung der Mitgliedschaft beim Verband.

Wichtig!

  • Vor Antragstellung auf Deckungsschutz muss eine Güteberatung bei einem der Vertragsanwälte des Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V. stattfinden.
  • Der Vertragsanwalt muss diese Güteberatung auf dem Antragsvordruck auf Deckungsschutz ausdrücklich bestätigen.
  • Zur Einreichung eines Rechtsschutzfalles muss unbedingt das Schadensformular ausgefüllt und an den Verband Wohneigentum NRW e.V. (nicht direkt an die Versicherung) mit den Anlagen gesandt werden.

Fehlt die Bescheinigung der Güteberatung, wird seitens der Rechtsschutzversicherung kein Deckungsschutz erteilt.